Sonnenschutz | Terasse planen, schützen. Individuelle Kaufberatung

Lösungen für Sonnenschutz auf Terrasse und im Garten

Die richtige Beschattung sorgt während der heißen Jahreszeit für den notwendigen Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung und ein angenehmes Ambiente im Außenbereich. Verschiedenste Arten der Überdachung bieten zum einen eine elegante Möglichkeit eine gemütliche Sitzecke im Garten zu gestalten und Erholung im Schatten zu finden.

Für die Gestaltung der Terrassenüberdachung bieten sich diverse Möglichkeiten der Sonnenschutztechnik. Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Aspekte rund um das Thema Schattenspender, zu denen Sie bei uns und über unsere Fachpartner eine umfangreiche Beratung erhalten.

In der neuen Indoor- und Outdoorausstellung in Sindelfingen/Böblingen, erleben Sie auf über 700 Quadratmetern unsere exklusiven Produktlinien. Informieren Sie sich rund um die Themen Wintergarten, mediterrane Terrassendächer, designprämierte Sonnensegel und Markisen, Outdoor Living, Haus- und Wohnungseingangstüren und vieles mehr.

 

Hier haben wir eine große Auswahl an Terrassendächern für Sie bereitgestellt.

  1. Langlebiges Aluminium - das Terrassendach
  2. Der Klassiker - die Markise
  3. Markise oder Terrassenüberdachung? Oder beides?
  4. Die raffinierte Konstruktion - das Sonnensegel
  5. Viele Formen und Farben - der Sonnenschirm

Langlebiges Aluminium - das Terrassendach

Eine optimale und langlebige Grundlage für die Gestaltung einer Terrasse im Außenbereich wird durch den Anbau eines Terrassendachs gewährleistet. Hochwertige Bauarten aus pulverbeschichtetem Aluminium sind beständig gegen jede Witterung und Korrosion. Die Instandhaltung ist aufgrund der genannten Eigenschaften ein Kinderspiel. Eine jährlich stattfindende Reinigung mit einem einfachen Allzweckreiniger ist völlig ausreichend, damit Sie Ihre Terrassenüberdachung in neuem Glanz erstrahlen lassen. 

Terrassenüberdachungen bieten den Vorteil, dass Sie unabhängig von Wind und Regen Ihren Außenbereich nutzen können. Je nach Beschaffenheit und Durchlässigkeit des Materials, das für die Abdeckung ausgewählt wurde kann die direkte Sonneneinstrahlung in den Sommermonaten zu einem unangenehmen Zustand machen und die Nutzung der Terrasse einschränken.  

Der Hitzestau unter dem Terrassendach mündet in eine Art Glashauseffekt. Die Sonnenstrahlen fallen durch das transparente Glas und können nicht zurückreflektiert werden. Somit wird es immer wärmer unter dem Dach das Sitzen unter der prallen Sonne ohne ausreichenden Sonnenschutz wird im schlimmsten Fall unerträglich.

 

Markisen kaufen in Böblingen/Sindelfingen

Terrassendach kaufen in Böblingen/Sindelfingen/Stuttgart

Welche Arten von Sonnenschutz gibt es und welche sind am besten für Terrasse und Garten geeignet?

Gängige Systeme um den bestmöglichen Sonnenschutz für Terrassendächer zu gewährleisten sind Markisen und Sonnensegel. 

Der Klassiker - die Markise

Direkte Sonneneinstrahlung heizt die unmittelbare Umgebung auf und beeinträchtigt den Aufenthalt auf der Terrasse oder im Garten, insofern kein geeigneter Sonnenschutz vorhanden ist. Vor allem spielen der Schutz vor schädlicher UV - Strahlung und die Vermeidung des Aufheizen der Wohnung eine wichtige Rolle bei der Auswahl einer geeigneten Konstruktion ohne außer Acht zu lassen, dass noch genügend Licht in den Wohnbereich gelangen kann.


Die Markise ist die häufigste genutzte Variante für Sonnenschutz. Hierbei ist eine feste Montage an der Hauswand notwendig. Durch eine Kurbel oder einen Elektromotor lässt sich die Markise ein - und ausfahren. In der Regel entscheiden sich Nutzer jedoch für die Montage der automatisierten Ausführung, da die Option für eine Smarthome - Steuerung gegeben ist


Natürlich darf auch die Optik im Rahmen der Auswahl von Sonnenschutz nicht zu kurz kommen. Ein großes Angebot an Farben und Mustern lässt Ihre Terrassenbeschattung zum Hingucker Ihres Außenbereichs werden. Mithilfe kompetenter Beratung, lässt sich der Wohnkomfort um ein Vielfaches steigern und die eine Entscheidung für ein passendes System treffen. Zu starke Stoffe und dunkle Farben haben den Nachteil, dass eine unerwünschte Verdunklung der Innenräume eintritt und die nicht zu vernachlässigenden, klimaregulierenden Vorteile von natürlichem Sonnenlicht nicht zum Tragen kommen. Wir empfehlen Ihnen Stoffe in hellen Farbtönen, die optimal Schatten spenden und für eine wohnliche Atmosphäre sorgen.


Grundsätzlich ist eine Markise schon aufgrund der Architektur besser für die Beschattung eines Terrassendachs geeignet, da zum Beispiel ein Sonnensegel an mindestens drei Punkten befestigt werden muss. Außerdem steht der Sonnenschutz durch die feste Montage dem Nutzer jederzeit zur Verfügung und kann bei Bedarf flexibel ein - und ausgefahren werden. Nicht zu vergessen ist die Aufwertung der Hausfassade durch die hochwertigen und beständigen Komponenten, gepaart mit einem intelligenten System, welches im Falle einer bestimmten Temperatur automatisch ausfährt und bei starkem Wind einfährt.

Markisen Fachhändler Böblingen/Sindelfingen/Stuttgart

Markisen Fachhändler Böblingen/Sindelfingen/Stuttgart

Welche Arten von Markisen stehen zur Auswahl?

Im Falle eines bereits bestehenden Terrassendachs können Sie zwischen einer Unterglas - und Überglasmarkise auszuwählen. Im Rahmen der Ausführung besteht die Auswahl zwischen offenen Markisen, Halbkassetten - und Vollkassettenmarkisen. Ein kurzer Überblick kann die ersten Fragen dazu beantworten. Vielleicht werfen Sie auch einen Blick auf unsere große Auswahl an Markisen.

  • Unterglasmarkisen sind genauso wie Überglasmarkisen ausschließlich für den Sonnenschutz von Terrassendächern aus Glas vorgesehen. Das Glasdach schützt vor Regen und Wind. Die Unterglasmarkise erfüllt die Funktion als Blend - und Sichtschutz. Die Montage erfolgt unmittelbar unter dem Terrassendach. Somit ist ein optimaler Schutz des Markisenstoffs vor Nässe und Schmutz gewährleistet. Gerade bei Wintergärten und mit Glas umschlossenen Terrassen sind Unterglasmarkisen ungeeignet, wobei Überglasmarkisen zum Einsatz kommen. Bei geschlossenen Konstruktionen ist die zusätzliche Integration eines speziellen Belüftungssystems erforderlich. Die Folge ist sonst ein Hitzestau zwischen Glas und Markise. Im schlimmsten Fall führt der Wärmestau zu thermischen Spannungen der Verglasung und hat schließlich einen Bruch des Glases zur Folge.

  • Offene Markisen oder auch Gelenkarmmarkisen werden nur verwendet, wenn diese im geschlossenen Zustand geschützt sind. Alle Elemente, wie der Markisenstoff, die Technik und die Gelenkarme sind offen und stets der Witterung ausgesetzt. Im Rahmen der Planung sollten diese Aspekte berücksichtigt werden. Die ständige Sichtbarkeit aller Elemente im geschlossenen Zustand, kann bei falscher Planung die Langlebigkeit der Materialien beeinträchtigen. Die Eigenschaften von Halbkassettenmarkisen zeichnen sich durch die in einer Aluminiumhülse aufrollbaren Stoffrolle aus. Somit ist der Stoff auch bei schlechtem Wetter geschützt. Lediglich die Gelenkarme sind außerhalb der Aluminiumhülse montiert und bleiben somit auch im geschlossenen Zustand sichtbar.

  • Wenn ein hoher Anspruch an die Witterungsbeständigkeit besteht, dann sind Vollkassettenmarkisen am besten geeignet. Eine Kassette bietet einen abgeschlossenen Schutz für Tuchrolle, Technik und Gelenkarme. Somit ist eine dezente und schlichte Optik gewährleistet, da sämtliche Elemente im geschlossenen Zustand nicht sichtbar sind. Eine automatisierte Smarthome - Steuerung rundet diese Art des Sonnenschutzes ab und stellt sicher, dass die Markise bei entsprechenden Witterungsverhältnissen automatisch einfährt.

Markise oder Terrassenüberdachung? Oder beides?

Theoretisch lassen sich sowohl die Markise, als auch eine Überdachung der Terrasse unabhängig voneinander anbringen und nutzen. Grundsätzlich ermöglicht eine Überdachung der Terrasse, ob in Form einer Markise oder einer fest montierten Überdachung, eine häufigere Nutzung der Terrasse. Jedoch sollten einige Aspekte bedacht werden, die Einschränkungen im Bezug auf die praktische Nutzung mit sich bringen.


In erster Linie ist die Hauptfunktion der Markise der Sonnen - und Sichtschutz. Dazu kommt, dass die Flexibilität mehr, als bei festen Terrassenüberdachungen gegeben ist. Bei Bedarf kann die Markise einfach und platzsparend eingerollt werden. In der Regel sind Markisen, wenn nicht explizit ein dafür vorgesehener Stoff ausgewählt wird, nicht zu 100 % wasserdicht. Extreme Witterungsverhältnisse, wie Hagel, Schnee oder starker Wind beeinträchtigen den Schutz. Feste Terrassenüberdachungen können dies eher gewährleisten. In der Anschaffung sind Markisen preislich günstiger als eine feste Terrassenüberdachung.

Eine feste Überdachung bringt in puncto Stabilität und Witterungsbeständigkeit die größten Vorteile mit sich. Starker Wind, Schnee oder Hagel können weder dem Aluminiumrahmen, noch der Glasbedeckung etwas anhaben. Im Bezug auf die optisch passgenaue Abstimmung an Haus und Garten, lässt sich mittels einer größeren Auswahl ein stimmigeres Gesamtbild erzeugen. Aufgrund dieser Tatsache sollte die Planung gut durchdacht werden, denn die Kosten fallen bei einer festen Überdachung der Terrasse im Gegensatz zur Markise entsprechend höher aus.

Eine Kombination aus Markise und fester Terrassenüberdachung stellt tatsächlich die beste Möglichkeit dar, um allen Witterungsverhältnissen gewachsen zu sein. Die Vorteile beider Möglichkeiten überwiegen tatsächlich in der Kombination und ermöglichen Ihnen flexibel und nahezu ohne Einschränkung den Außenbereich in Anspruch zu nehmen. Preislich stellt diese Variante den höchsten Kostenfaktor dar.

Sollte Ihnen dieser erste Überblick die Entscheidung für die Montage einer Markisenkonstruktion nähergebracht haben, dann stehen wir Ihnen mit unserer Beratung als Fachhändler im Großraum Sindelfingen/Böblingen, Stuttgart sehr gerne telefonisch und selbstverständlich auch vor Ort zur Verfügung.

Markise vom Fachhändler Böblingen/Sindelfingen

Terrassendach vom Fachhändler Böblingen

Die raffinierte Konstruktion - das Sonnensegel

Eine von Leichtigkeit geprägte und schwerelos anmutende Variante für Sonnenschutz für Terrasse und Garten, ist das Sonnensegel. Die flexibel und unabhängig von der Hauswand zu montierende Möglichkeit, ist eine beliebte Alternative zu festen Terrassenüberdachungen und Markisen. Das Sonnensegel kann im Gegensatz zur Markise ohne nennenswerte Nachteile unabhängig von einem festen Terrassendach genutzt werden. Die schlanke Form bietet eine hohe Stabilität, flattert und schlägt nicht bei Wind und ist durch die Spanntechnik besonders leise.

Sonnensegel können von vielen verschiedenen Anbietern universal und gemäß dem eigenen Bedarf auch großflächig und individuell für den jeweiligen Außenbereich auf Maß angefertigt werden. Damit Sie sich für die perfekte Form und Größe entscheiden können, sollte zunächst die erforderliche Beschattungsfläche festgelegt werden. Sowohl die Berücksichtigung der Himmelsrichtungen, als auch der Einfall der Sonne dienen als Planungsgrundlage. Grundsätzlich sind Form und Größe kaum Grenzen gesetzt. Auch eine Kombination aus mehreren Sonnensegeln ist möglich. Hier zeigen wir Ihnen unsere Übersicht an Sonnensegeln, über die wir Sie in unseren Austellungsräumen in Sindelfingen/Böblingen gerne informieren.

Hinweis: Die Auswahl einer rechteckigen oder dreieckigen Form hat Auswirkungen auf die Eigenschaften des Sonnenschutzes. Ist möglichst viel Schatten gewünscht, dann bietet sich eine rechteckige Form bzw. ein quadratisches Segel an. Auch in puncto Regenschutz lässt sich mehr Schutz als bei der dreieckigen Form herausholen.

Die große Auswahl an dezenten bis kräftigen Farben lässt keine Wünsche offen. Somit bringt das Sonnensegel Schwung in den Garten und kann auch als extravagantes Highlight dienen. Jedoch sollte auch in diesem Fall berücksichtigt werden, dass vor allem helle Farben lichtdurchlässiger sind. Bei Ganzjahressegeln, die auch in der kalten Jahreszeit aufgespannt bleiben, bieten dunklere Farben den praktischen Vorteil, dass diese nicht so anfällig für Verschmutzungen sind. In jedem Fall sollte bei der Farbauswahl langfristig gedacht werden. Beispielsweise besteht die Gefahr, dass man sich an einem zu ausgefallenen Muster schnell satt sieht. Im besten Fall soll der Sonnenschutz viele Jahre mit Freude genutzt werden. Neben dem Schutz vor Sonneneinstrahlung, ist bei der Auswahl eines wasserbeständigen Materials ein außerdem zu 100 % möglicher Regenschutz gegeben. Somit steht das Sonnensegel den konventionellen Lösungen in nichts nach.


Was muss bei der Befestigung eines Sonnensegels beachtet werden?

Für die Befestigung eines Sonnensegels sind in der Regel verschiedene Arten von Stangen, Masten und Pfosten erforderlich. Welche Befestigungsform für welchen Zweck angebracht ist, kann Ihnen ein Fachmann mitteilen. Es gibt eine breite Auswahl an verschiedenen Lösungen und die Möglichkeit einer individuellen Planung. Empfehlenswert ist kompetente Unterstützung durch einen Dienstleister in Anspruch zu nehmen. Dieser kann Sie auch im Bezug auf das notwendige Zubehör beraten. Eine sichere Montage sollte vorzugsweise durch einen Fachmann erfolgen. Somit können Sie sich lange an Ihrem Sonnenschutz erfreuen.

Sonnensegel Fachhändler Böblingen/Sindelfingen/Stuttgart

Sonnensegel Profi Böblingen Sindelfingen Stuttgart

Sonnensegel Profi Sindelfingen Böblingen Stuttgart

Viele Formen und Farben - der Sonnenschirm


Eine flexible und universelle Möglichkeit für Sonnenschutz auf Terrasse, Balkon und Garten ist der Sonnenschirm. Eine enorm große Formen - und Artenvielfalt hält für jeden Zweck und Geschmack den richtigen Schirm bereit.

Die Unterschiede sind in erster Linie durch die Größe, die Bespannung, die Ständer und die Bauart definiert. Die jeweilige Sonnenschirmart wird durch die genannten Komponenten charakterisiert. Der sogenannte Mittelmastschirm definiert die gängigste Art des Sonnenschirms. Das mittig angebrachte Stahlrohr sorgt für optimale Stabilität. Je nach Sonneneinstrahlung, lässt sich der Schirm in alle Richtungen neigen und befestigen. Für den mobilen Transport an den Strand oder auf Reisen, lassen sich kleine, kompakte Modelle optimal nutzen.

Welche Arten von Sonnenschirmen stehen zur Auswahl?

  • Marktschirm
  • Gastroschirm - Gastronomieschirm
  • Großschirm
  • Ampelschirm
  • Trichterschirm

Marktschirm
Der Marktschirm ist ein Mittelmastschirm, der sich mithilfe eines Teleskopfedersystems häufig mit einer Hand schnell auf - und abbauen lässt. Diese Art des Sonnenschirms bietet robusten Halt und viel Schatten.

Gastroschirm - Gastronomieschirm
Wie der Name Gastroschirm bereits vermuten lässt, spendet diese Art des Sonnenschutzes häufig im gewerblichen Bereich Schatten. Hierbei handelt es sich um sehr großflächige Schirme, die mit rund 4 m Spannweiten Platz für viele Gäste bieten. Immer mehr Hersteller nehmen diese Variation des Sonnenschirms zum Vorbild für den privaten Bereich, um auch die Bedürfnisse von Kunden mit hohem Platzbedarf abzudecken.

Großschirm
Am häufigsten findet der Großschirm mit einer Spannweite von 3 m Verwendung. Diese Form des Mittelmastschirms bietet ein großes Maß an Stabilität und Standfestigkeit.

Ampelschirm
Der Ampelschirm ist eine Alternative zur klassischen Form des Mittelmastschirms. Die auch als Freiarmschirme bezeichnete Art dieses Sonnenschutzes, wird durch einen Mast mittig stabilisiert. Da dieser nicht in der mittigen Position aufgestellt wird, beschränkt der Schirmständer nicht die nutzbare Fläche. Gerade auf Balkon oder Terrasse, wo die Platzverhältnisse limitiert sein können, wird dieser Schirm gerne genutzt.

Trichterschirm
Eine ausgefallene Variante des Sonnenschutzes, stellt der Trichterschirm dar. Dieser wird immer häufiger in Gärten und auf Terrassen genutzt und zeichnet sich durch sein extravagantes Erscheinungsbild aus. Der gleichförmige Trichter, bestehend aus einer Membran, bietet den entscheidenden Vorteil, dass Regen direkt über den Mittelmast weggeführt wird und das Wasser nicht um den Schirm herumläuft. Somit entstehen keine lästigen Sturzbäche durch Wasser, welches sich oberhalb des Schirmes ansammelt. Hier gibt es eine große Auswahl an Sonnenschirmen.

Als Experte für Sonnenschutz in Böblingen/Sindelfingen sind wir gerne für Sie da. Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Sonnenschutz für Ihr Eigenheim, Ihre Terasse oder Balkon sind, möchten wir Sie einladen, sich in unserer Erlebnisausstellung in Sindelfingen/Maichingen inspirieren zu lassen. Als Metallbaumeister in 4. Generation verstehen wir unser Handwerk und finden auch maßgeschneiderte Lösung für Ihren Sonnenschutz - reden wir darüber!

Sonnenschirm Anbieter Böblingen, Sindelfingen/Stuttgart

Sonnenschirm kaufen Sindelfingen, Böblingen und Stuttgart

Sonnenschirm kaufen in Böblingen, Sindelfingen und Stuttgart

Unsere Lösungen zum Sonnenschutz im Überblick

Markisen

Mit über 170 verschiedenen Tuchdesigns und 200 Gestellfarben, aus denen Sie frei auswählen können, findet sich zu jedem Einrichtungsstil und Geschmack genau die richtige Markise.

Zu den Markisen

Terrassendächer

Höchste Qualität gepaart mit modernstem Design und innovativer Technologie. Verwandeln Sie Ihre Terrasse zur Allwetter-Wohlfühloase mit einem Terrassendach von Markus Döttling.

Zu den Terrassendächern

Sonnensegel

Die Kunst des Schattierens heißt, genau dort einen Sonnenschutz zu kreieren, wo man eben noch davon geträumt hat. Unsere Sonnensegel stellen alles in den Schatten.

Zu den Sonnensegeln

Sonnenschirme

Unsere Sonnenschirme - weltweit nicht zu überbietende Großschirmkonstruktionen. Entdecken Sie die Möglichkeiten einer verlängerten Freiluftsaison.

Zu den Sonnenschirmen

Lamellendächer

Mit dem Umbris Lamellendach bestimmen Sie das Wetter. Bei dem Lamellendach Umbris handelt es sich um ein Lamellendach, dass ganzjährig dafür sorgt, dass Ihre Terrasse vor Sonne und Regen geschützt wird.

Zu den Lamellendächer

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie!

Dienstleistung wird bei uns großgeschrieben! Reservieren Sie sich einen kostenlosen Beratungstermin oder stellen uns eine unverbindliche Anfrage. Wir antworten gerne auf Ihre Fragen!

Zum Kontaktformular